Die Autorin...


Leonie Ossowski, die Autorin des Jugendromans "Stern ohne Himmel", wurde am 15. August 1925 im schlesischen Ober-Röhrsdorf geboren. Sie gilt als eine sozialpolitisch-engagierte Schriftstellerin. Zu den Werken von ihr gehören der Obdachlosen-roman "Die große Flatter" (1977) und "Weichselkirschen" (1976). In einem Bericht über ihren ehemaligen Geburtsort thematisierte sie das deutsch polnische Verhältnis.

 



 


Das Stück "Stern ohne Himmel", das die NS-Zeit behandelt, schrieb sie 1958 (1978 wurde es überarbeitet).

Drehbücher, Hörspiele und Erzählungen wie "Blumen für Magritte" (1978) gehören ebenso zu ihren Werken. Häufig kombiniert sie in ihren Abhandlungen tatsächliche Handlungen mit erfundenen Elementen.

Quelle: Neue Westfälische

top of page...